Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Ernst Gruber - Züchter des Jahres 2013

Ernst Gruber

Kärntens Erfolgszüchter Ernst Gruber ist seit jeher den Pferden verbunden.

In seiner Jugend arbeitete er mit Norikern, welche am elterlichen Hof für die Land- und Forstwirtschaft eingesetzt wurden. Nach Abschluss der landwirtschaftlichen Fachschule Litzlhof bewirtschaftete er gemeinsam mit seinen Eltern den Hof in Afritz am See.

Nicht immer mit Freude, wie er ehrlich zugibt. Ernst hatte andere Vorstellungen als seine Eltern - er träumte von einem Pferdehof, denn seine große Liebe gehörte den edlen Warmblutpferden. Wann immer sich die Gelegenheit bot, besuchte Ernst Gruber Reitställe, Turniere und Zuchtveranstaltungen und schwärmte von einem eleganten Warmblutpferd. Nach der Hofübernahme erfüllte er sich seinen Traum: Ernst stellte den Rinderbetrieb auf Pferdehaltung um und kaufte einen Reitwallach und einige Stuten.

Die züchterischen Ambitionen hielten sich anfangs noch in Grenzen, Erfolge wollten sich nicht so recht einstellen. Ernst erkannte, dass der Schlüssel zum Erfolg u.a. in der Qualität der Mutterstuten zu suchen ist. Als Fohlen erwarb er im Jahr 2000 La Luna v. Lohengrin/Souverän. Die Stute aus der Zucht von Familie Hude ist heute Stammstute am Pferdehof Gruber und der große Stolz ihres Besitzers. La Luna war Siegerin ihrer Leistungsprüfung und wurde mit dem Titel Verbandsprämienstute ausgezeichnet. Gleich mit ihrem ersten Fohlen, dem gekörten Hengst und Sieger des Kärntner Freispring - Championates Chasanova G v. Diogenes stellte die Dunkelfuchsstute ihre Qualität unter Beweis. Der athletische Chasanvoa ging beim AWÖ Bundeschampionat 2010 in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit an den Start. Hervorragende Ergebnisse im nationalen und internationalen Vielseitigkeitssport komplettieren seine außerordentliche Erfolgsgeschichte. La Luna brachte fünf weitere qualitätsvolle Nachkommen, alle wurden mit dem Prädikat Elitefohlen ausgezeichnet. 2012 erreichte die typvolle Lindsey G v. Destano den 2. Platz der Kärntner Fohlenschau, 2013 wurde ihre bewegungsstarke Vollschwester Let’s Go G an dritte Stelle des Klassements gesetzt. Mit den beiden Staatsprämienstuten Polarina v. Rhythmic Dancer und Pandorra K v. Piet I stehen zwei weitere wertvolle Zuchtstuten am Hof. Im Jahr 2011 brachte Polarina die Zwillinge Piccolina G und Piccobella G v. Desperados zur Welt. Kerngesund und überaus entzückend eroberten die beiden im Sturm die Herzen der Zuschauer bei der Fohlenschau am Reiterhof Stückler. Die trächtige Pandorra K erwarb Ernst Gruber von der Familie des plötzlich verstorbenen Freundes und Züchterkollegen Friedhelm Kohlweiß. Das Hengstfohlen Charmeur G v. Canoso kehrte als Reservesieger von der Fohlenschau 2013 nach Hause. Dieses hervorragende Ergebnis ist Lohn der züchterischen Arbeit von Ernst Gruber und Friedhelm Kohlweiß. Ernst hatte seinem Jugendfreund zur Hengstwahl geraten und sieht es nun als seine Aufgabe den jungen hoffnungsvollen Hengst zu fördern.

Ernst Gruber hat seinen Pferdehof zu einem Paradies gemacht, wo es für Pferde jeden Alters ideale Lebensbedingungen gibt. Junghengste jeder Rasse verleben unbeschwerte Tage auf der eigenen Alm, den Mutterstuten, Fohlen und Jungstuten stehen großzügige Weideflächen direkt am Hof zur Verfügung. Ernst gibt zu, dass die Zucht zur Sucht geworden ist. Bei rund 15 Fohlen ist er als Züchter eingetragen, nach seinem Dafürhalten dürfen es ruhig noch mehr werden. Richtig glücklich ist er, wenn gesunde Fohlen über die Wiesen toben. Diese Freude soll Ernst Gruber lange begleiten, die Kärntner Warmblutzüchter wünschen es ihm von ganzem Herzen!

Search

facebook gr rot

Warmblutzuchtverein Kärnten

Burgstallweg 2
A-9545 Radenthein

Tel.: +43 (0)676/487 54 95
Fax: +43 (0)4246/ 29176

office@pferdezucht-kaernten.at