Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Christine Seidl - Züchterin des Jahres

Die neugewählte Züchterin des Jahres heißt Christine Seidl. Diese führt seit langer Zeit den Ferienhof Haberzettl im Metnitztal als Familienbetrieb gemeinsam mit ihrer pferdebegeisterten Tochter Hildegard. Die Familie begann bereits vor 20 Jahren einige Pferde auf den Hof zu holen, um ein Reitangebot für die Urlaubsgäste zu schaffen. Bald bemerkte Christine Seidl die Hingabe und das Talent ihrer Tochter im Umgang mit den Pferden.

 Es dauerte nicht lange, und das erste Warmblutfohlen erblickte am Haberzettlhof das Licht der Welt. Nachdem Christine Seidl gemeinsam mit ihrer Tochter bei der Elitefohlenauktion am Mentehof das Stutfohlen Elina von Enanco S ersteigerten ging es so richtig los. Mit der wunderschönen Rappstute absolvierte Hildegard damals erfolgreich ihre erste Material- und Stutleistungsprüfung. Von Anfang an war klar, dass sie aus dieser Stute ein Fohlen ziehen möchten und belegten die Stute mit dem damals in Kärnten stationierten Hengst Diogenes. Aus dieser Anpaarung entstand Elektra,die heutige Erfolgszuchtstute von Familie Seidl. Die Stute Elektra bekam drei Jahre lang eine solide, pferdegerechte Grundausbildung, absolvierte einige erfolgreiche Turniere bis zur Klasse L und ging dann in die Zucht. Da Hildegard Seidl auch im Dressursport weiter Fuß fassen wollte, nahm sie sich vor, aus Elektra ihren eigenen Dressurcrack zu züchten. Ihr erstes Fohlen war Etienne von Revanche de Rubin. Diese Stute wurde später mit einer tollen Wertnote von 8,0 bei der Materialprüfung mit Hildegard als Reiterin Reservesiegerin.

In der Folge erblickte die charismatische Stute Latina von Lord Leopold das Licht der Welt.

Dieses entzückende Fohlen zog von Anfang an alle Blicke auf sich und ist letztlich für die diesjährige Auszeichnung zur „Züchterin des Jahres“ verantwortlich.

„Als Latina das erste Mal mit ihrer Mutter Elektra aus der Box kam, wusste ich sofort, dass diese Stute etwas ganz Besonderes ist“ sagte Hildegard mit Freudentränen in den Augen.

Dreijährig im Jahr 2016, als Latina das erste Mal bei der Materialprüfung einritt, konnte sie bereits das Publikum für sich gewinnen. Natürlich folgte ein Sieg nach dem anderen. Sie wurde Siegerin der Materialprüfung und der Stutbuchaufnahme 2016 und belegte den vierten Platz bei den dreijährigen Stuten bundesweit.

Auch das Jahr 2017 war für Latina sehr erfolgreich. Sie gewann vierjährig Materialprüfungen und Dressurpferdeprüfungen und erhielt mehrfach Traumnoten von 9,0 für ihr Gebäude und ihre Grundgangarten. Das schönste Geschenk machte Latina ihrer Züchterin Christine und ihrer Besitzerin und Reiterin Hildegard Seidl, als sie beim Bundeschampionat im Pferdezentrum Stadl-Paura verdient Bundeschampionesse der Jungstuten und Vizechampionesse der Reitpferde wurde. Sie erhielt die unfassbare 9,8 in der Rittigkeit.

„Dieses Pferd macht mich jeden Tag aufs neue glücklich“, schwärmt Hildegard. Besonders hebt die stolze Besitzerin den Lerneifer, Ehrgeiz und den liebenswerten, menschenbezogenen Charakter der Stute hervor.

Übrigens hat die „Züchterin des Jahres“ Christine Seidl 2016 den Hof an ihre Tochter übergeben. Dieser wird nun mit viel Liebe und Freude in vierter Generation weiter betrieben.

Am Haberzettlhof wachsen die Jungpferde von Anfang an in der Herde auf und dürfen sich auf etlichen Hektar Weide frei bewegen. Von Frühling bis Herbst gehen die „Jungspunde“ auf eine wunderschöne Almweide und im Winter leben sie gemeinsam in einem großen, offenen Bewegungsstall. Auf die sportliche Ausbildung und Förderung wird ebenso sehr viel Wert gelegt.

Nach Latina folgten noch die Fohlen „Fleur de lis“ von Franziskus  und ein weiteres Fohlen von Lord Leopold namens „L´amour“.

„Black Pearl“ von Bon Coeur  wurde im Jahr 2016 Reservesiegerfohlen in Kärnten.

Die österreichische Warmblutzucht bedeutet für Familie Seidl Faszination und Leidenschaft.

Wir gratulieren der erfolgreichen Züchterin Christine Seidl ganz herzlich zur tollen Stute Latina und wünschen ihrer Besitzerin und Reiterin Hildegard viel Erfolg für die Zukunft.

Search

facebook gr rot

WARMBLUTZUCHTVEREIN
KÄRNTEN

Obmann: Bernd R. Moser
Tel.: +43 (0)664/211 33 58
Email:
obmann@pferdezucht-
kaernten.at


BANKVERBINDUNG
Die Kärntner Sparkasse
IBAN
AT65 2070 6045
0062 4038
BIC
KSPKAT2KXXX