Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Bernd Moser - Züchter des Jahres 2010

Bernd Moser

Bernd Moser - Kärntens Erfolgszüchter 2010 hatte schon als kleiner Knirps ein Faible für Pferde. Noch bevor er richtig gehen konnte, saß er schon am Pferd.

Wie gut, dass seine Tante Dolores Kircher viel Verständnis für die Begeisterung ihres Neffen zeigte. Sie schenkte ihm die ersten Reitstunden, förderte ihn und stellte Bernd die erst 4jährige Fürstin v. First Class II zur Verfügung. Fürstin - eine der erfolgreichsten Zuchtstuten Kärntens - trug den 12 jährigen Bernd bis zur RL1. Das eine oder andere kleine Turnier folgte, der Wunsch nach einem eigenen Pferd wurde jedoch immer größer. Anstatt seine Ersparnisse in das erste Auto zu stecken, kaufte sich Bernd lieber ein PS namens Angelina. Ursprünglich wollte er mit Angelina v. Akteur seine reiterliche Karriere weiter verfolgen, letztendlich hinderte ihn die Aus- und Fortbildung zum Tourismusmanager jedoch an diesem Vorhaben.

So reifte der Gedanke, ein Fohlen aus der typvollen Angelina zu züchten. Bernd schmökerte in Hengstkatalogen und wählte Royal Hit v. Royal Dance als Partner. Ein Glücksgriff, wie die Geburt von Ausnahmepferd Ria Romantika im Jahr 2004 bewies. Die bezaubernde, bewegungsstarke Stute siegte bei der Kärntner Fohlenschau und war auch Siegerin ihrer Stutbuchaufnahme. Bernd Moser beschloss, neben Angelina auch mit Ria Romantika zu züchten. Zwei Mal belegte er sie mit Quaterback v. Quaterman - beide Male wurden außergewöhnliche Hengstfohlen geboren: Quaterline (geb. 2009) erreichte bei der Kärntner Fohlenschau den vierten Rang und beeindruckte insbesondere mit einem groß angelegten, leichtfüßigen Trab. 2010 wurde Quickstep M geboren und machte seinem Namen alle Ehre - „schnellen Schrittes“ schwebte der kleine Nobelmann von Erfolg zu Erfolg und begeisterte dabei Richter, Zuschauer und seinen Fanclub. Quickstep wurde nach dem Reservesieg in Slowenien und Teilsiegen in Österreich und Italien Gesamtsieger des Alpe - Adria - Fohlenchampionates 2010 und Sieger der Kärntner Fohlenschau.

Bernd ist ein positiv denkender Mensch mit hohen Qualitätsansprüchen. Motiviert von seinen Erfolgen beschloss er die Riege an Zuchtstuten um die inzwischen 22jährige Fürstin, die 6jährige Sir Oldenburg - Tochter und Anwärterin für die Staatsprämie Sie oder Keine und die 2jährige Danone II -Tochter Thelina zu erweitern.

Bernd Moser weiß das was er hat zu schätzen. Züchterfreunde sind mit Rat und Tat zur Seite, seine Großeltern bieten ihm durch die Nutzung des Wolfganghofes eine großartige Grundlage für die Pferdezucht, er wiederum ist immer zur Stelle wenn ihn seine Familie oder Züchterkollegen brauchen. Derzeit steht das „A und O der Kärntner Pferdezucht“ bei Bernd Moser in Lieserbrücke - das sollte sich 2011 nicht ändern: Ria Romantika erwartet ein Fohlen des Dressurstars Totilas. Die Kärntner Züchterkollegen wünschen ihrem flotten Jungspund alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Erfolg und Freude an der Pferdezucht!

Search

facebook gr rot

WARMBLUTZUCHTVEREIN
KÄRNTEN

Obmann: Bernd R. Moser
Tel.: +43 (0)664/211 33 58
Email:
obmann@pferdezucht-
kaernten.at


BANKVERBINDUNG
Die Kärntner Sparkasse
IBAN
AT65 2070 6045
0062 4038
BIC
KSPKAT2KXXX