Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Bundeschampionat 2013

Bundeschampionat

Drei Bundeschampions für Kärnten

Das AWÖ - Bundeschampionat 2013 wird wohl in die Geschichte des Warmblutzuchtvereines Kärnten eingehen: Gleich an drei Pferde aus Kärntner Zucht durfte die Siegerschärpe überreicht werden, ein Reservechampion, etliche Finalplatzierungen und weitere gute Ergebnisse runden das fantastische Wochenende im Pferdezentrum Stadl Paura ab.

Sir Sambucco-GSH v. Sir Donnerhall/Dream of Glory (Z.: ÖR Peter Gradnitzer, B.: Dr. H.J. Erdmann, R.: Jasmin Jaklic), Smeraldo-STH v. Swarovski/Weltjuwel (Z. u.B.: Mag. Claudia Wuggenig, R.: Stephanie Dearing) und Rosarius v. Rhaposario/Chromatico (Z.: Hermann Karnitschnig, B.: Christian Schumach, R.: Stephanie Dearing) sind Bundeschampions 2013!

Das Finale Im Reitpferdechampionat der 4jährigen war an Spannung kaum zu überbieten. Gleich vier Pferde aus Kärntner Zucht konnten sich für das Finale qualifizieren. Smeraldo - STH unter Stephanie Dearing und Sir Sambucco GSH unter Jasmin Jaklic konnten sehr gute Grundnoten erreichen und lagen vor dem Fremdreitertest nur 0,5 Punkte hinter dem letztjährigen Bundeschampion aus NÖ. Die beiden Fremdreiter Stefan Peter und Harald Siegl waren das Zünglein an der Waage und kürten mit Wertnoten über 9,0 schließlich die beiden Kärntner Hengste auf Grund ihrer hohen Rittigkeit zu verdienten Siegern.

Im Dressurpferdechampionat der vier- und fünfjährigen Pferde überzeugte einmal mehr Rosarius mit einer überaus gefälligen Darbietung. Der Bundeschampion 2011 und Körsieger 2013 wurde von seiner Reiterin Stephanie Dearing perfekt vorgestellt und holte sich einen weiteren Bundeschampionatstitel. Ebenfalls unter dem Sattel von Stephanie Dearing gab es den Reservesieg für Rhaposanto KH v. Rhaposario/Landioso (Z.: Mag. Gerhard Pöllinger, B.: Martina Khom) im Dressurpferdechampionat der 5- und 6jährigen Pferde.

Bei den 3jährigen Reitpferden erreichte Quickstep M v. Quaterback/Royal Hit (Z. u. B.: Bernd Moser, R.: Stephanie Dearing) das Finale und den hervorragenden 4. Platz. Leonardo v. Lindenhof v. Lord Liberty-G/Rubinstein I (Z.u.B.: Angelika Meinhardt, R.: Gina Frei) erreichte ebenfalls das Finale und den 5. Platz in diesem Bewerb.

Bei den Jungstuten und Fohlen gab es diesmal keine Finalplatzierungen, teilweise wurde der Einzug in das Finale jedoch nur sehr knapp verfehlt. Die Qualität der Kärntner Championatspferde ist hervorragend, die Vorbereitung und Vorstellung wurde professionell und mit viel persönlichem Einsatz durchgeführt. Dafür ist den Züchtern, Pferdebesitzern, Reitern und Helfern sehr herzlich zu danken. Die Ergebnisse sind in diesem Jahr sehr eindrucksvoll und offensichtlicher Lohn für konsequente Zuchtarbeit! Herzliche Gratulation!

Search

facebook gr rot

WARMBLUTZUCHTVEREIN
KÄRNTEN

Obmann: Bernd R. Moser
Tel.: +43 (0)664/211 33 58
Email:
obmann@pferdezucht-
kaernten.at


BANKVERBINDUNG
Die Kärntner Sparkasse
IBAN
AT65 2070 6045
0062 4038
BIC
KSPKAT2KXXX